Wochenendseminare & weitere Veranstaltungen

Notice: Trying to get property of non-object in /WWWROOT/239035/htdocs/components/com_easyblog/router.php on line 62

Informationsplattform zu Politik, Gesellschaft und internationale Kooperation im südlichen Afrika

25.-27.05.2012: Tansania – jenseits der Serengeti, Würzburg

25.-27.05.2012: Tansania – jenseits der Serengeti, Würzburg

Liebe Afrika-Interessierte,

die Gesellschaft für Politische Bildung e.V. lädt in Kooperation mit der INISA e.V. vom

25. bis 27. Mai 2012 in die Akademie Frankenwarte Würzburg zum Seminar ein:

Thema: Tansania – jenseits der Serengeti

Tansania wird in der Öffentlichkeit vor allem mit seinen Tourismuszielen assoziiert. Es ist Schwerpunktland der deutschen Entwicklungszusammenarbeit und gilt als Stabilitätsanker in der Region. Andererseits steigen mit wirtschaftlichem Wachstum auch die Korruptionsvorwürfe, Erfolge in der Armutsbekämpfung bleiben weitgehend aus. Das Seminar bietet einen differenzierteren Blick auf das Land, beschäftigt sich mit aktuellen Entwicklungen und den deutsch-tansanischen Beziehungen, mit dem Einfluss Chinas und nachhaltigem Ressourcenschutz.

Weiterlesen

25.11.2014: Namibia – Wahlen im “Einparteien-Staat”, Berlin

25.11.2014: Namibia – Wahlen im “Einparteien-Staat”, Berlin

Seminareinladung

Eine Veranstaltung des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung in Kooperation mit der Initiative Südliches Afrika, INISA e.V. Diese Veranstaltung wird realisiert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.

Zeit: Dienstag, 25. November 2014, 18:00 Uhr
Ort: Afrikahaus, Bochumer Str. 25, 10555 Berlin

Referent: Prof. Henning Melber, Direktor emeritus der Dag Hammarskjöld Stiftung in Uppsala

Diskutanten:

  • Kirsten Maas-Albert, Referatsleitung Afrika der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin
  • Uno Katjipuka, Juristin, Mitglied des Young Leader Networks der „Partnerschaft mit Afrika“ (angefragt)

Moderation: Andreas Baumert, Initiative Südliches Afrika, INISA e.V.

Teilnahme ist frei. Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt. Anmeldung bitte unter: global@bildungswerk-boell.de

 

INISA-Namibia-Einparteienstaat-14-11-25.pdf

Weiterlesen

31.10.-02.11.2014: Zwischen neuen Netzen und Zensur - Medien in Mosambik, Berlin

31.10.-02.11.2014: Zwischen neuen Netzen und Zensur - Medien in Mosambik, Berlin

 Liebe Afrikainteressierte,

der KoordinierungsKreis Mosambik (KKM) lädt Sie in Zusammenarbeit mit der Initiative Südliches Afrika (INISA e.V.) herzlich zu folgender Veranstaltung ein:

Zwischen neuen Netzen und Zensur - Medien in Mosambik

 

31.Oktober – 2.November 2014, WannseeFORUM, Hohenzollernstraße 14, 14109 Berlin

Die Tagungskosten, einschließlich Übernachtung und Verpflegung, betragen 50 Euro (30 Euro ermäßigt)

2014-10-31-INISA-KKM-Medien-in-Mosambik-v3.pdf

Medien spielen eine entscheidende Rolle bei dem Aufbau bzw. der Unterstützung einer aktiven Zivilgesellschaft. In der Bewertung des African Media Barometer erhielt Mosambik 2011 für seine Pressefreiheit eine 3,1 von 5 möglichen Punkten. Die Meinungsfreiheit ist durch die Verfassung zwar garantiert, doch einer besseren Bewertung steht eine undemokratische Rundfunkgesetzgebung, zunehmende Verleumdungsklagen von Politiker_innen gegen Journalist_innen und die Kontrolle über staatseigene Zeitungen im Wege.

Weiterlesen

10.-11.10.2014: Klimawandel im südlichen Afrika: Folgen und Anpassungsstrategien - Was kann deutsche Entwicklungszusammenarbeit leisten? Loccum

10.-11.10.2014: Klimawandel im südlichen Afrika: Folgen und Anpassungsstrategien - Was kann deutsche Entwicklungszusammenarbeit leisten? Loccum

Eine Auswahl unserer Referenten:

  • Prof. Dr. Hermann Lotze-Campen, Leiter des Forschungsbereichs Klimawirkung und Vulnerabilität, Potsdam-Institut für Klimaforschung, Potsdam
  • Dr. Heinz Peters, Welthungerhilfe
  • Christoph Feldkötter, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, Bonn /Berlin
  • Prof. Dr. Regina Birner, Institut für Agrar- und Sozialökonomie in den Tropen und Subtropen, Universität Hohenheim
  • Veye Tatah, Herausgeberin "Afrika Positive" Magazin und des Tagungsbandes "Afrika 3.0 - Mediale Abbilder und Zerrbilder eines Kontinents im Wandel", Dortmund

Ziel der Tagung war es, die Effektivität internationaler und speziell deutscher Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsprojekte generell und insbesondere im Hinblick auf Anpassungsstrategien an die Folgen des Klimawandels hin zu analysieren. Wie muss eine Entwicklungszusammenarbeit aussehen, die alle erklärten Entwicklungsziele berücksichtigt?

Videomitschnitte (Youtube Playlist) Klimawandel im südlichen Afrika (INISA)

Wir bedanken uns bei Tom Kopp & Niklas Heiland von ecapio.org für die Videomitschnitte (aufgenommen Freitag bis Samstag, 10.-11.10.2014 Evangelische Akademie Loccum)

Weiterlesen

22.09.2014: What’s on in Malawi – A review on current affairs, Berlin

22.09.2014: What’s on in Malawi – A review on current affairs, Berlin

 Die Deutsche Afrika Stiftung, die Deutsch-Malawische Gesellschaft und INISA e.V. freuen sich Sie zu der gemeinsamen Veranstaltung einzuladen:

What’s on in Malawi – A review on current affairs

 

Am 22. September 2014 ab 18:00 Uhr in der Deutschen Afrika Stiftung, Ziegelstr. 30, 10117 Berlin

Moderation: Christiane Bertels-Heering
Diskutant: Bischof Martin Mtumbuka Diözese Karonga, Malawi

Diskussionssprache ist englisch. Wir würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen und bitten Sie uns bis zum 17.9. Rückmeldung zu geben unter bertels-heering@d-ma-g.de

The discussion will be moderated by Christiane Bertels-Heering. The discussion will be in English. Please register until September 17th under the following mail-address: bertels-heering@d-ma-g.de

INISA_Whats_on_in_Malawi_22.9.2014.pdf

Weiterlesen