31.03.2009: Afrikas neues Vorbild? Ghana auf dem Weg der demokratischen Konsolidierung, Berlin

Liebe Afrikainteressierte,


hiermit möchten wir Sie sehr herzlich zu unserem nächsten gemeinsamen Treffen am Dienstag, den 31. März 2009 um 19:00 Uhr im Afrikahaus, Bochumer Straße 25, 10555 Berlin (U-Bahn Turmstraße) einladen.

Thema: Afrikas neues Vorbild? Ghana auf dem Weg der demokratischen Konsolidierung

Referent: Sebastian Elischer (GIGA German Institute of Global and Area Studies, Hamburg)
Diskutant: Daniel Alker (BMZ, Referent Ghana)

Moderation: Christian Nakonz (ehem. dt. Botschafter in Ghana)

Nach dem Fortschritt der Demokratisierung in Afrika in den neunziger Jahren ist in den letzten Jahren
eher Stagnation und Rückschritt zu beobachten, wie insbesondere die gewaltsamen Ausschreitungen
nach den Wahlen in Nigeria, Kenia und Simbabwe zeigen. Die Ausnahme von diesem Trend bildeten die Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in Ghana am 7. Dezember 2008, die erneut zu einem demokratischen Machtwechsel führten.

- Ist damit in Ghana die demokratische Konsolidierung gelungen?
- Wird Ghana auch im kommenden Öl-Boom seine demokratische Struktur bewahren können?
- Kann Ghana wirklich Vorbild für andere afrikanische Länder wie Nigeria und Kenia sein, oder sind
die Strukturen zu unterschiedlich?
- Können europäische Geberländer die Demokratisierung in Ghana und in den anderen Ländern
unterstützen und wenn ja wie?
- Spielt die ghanaische Diaspora eine wichtige Rolle im Demokratisierungsprozess?

Sebastian Elischer hat in der Reihe GIGA-Focus eine Studie über die Wahlen in Ghana verfasst (www.giga-hamburg.de/giga-focus) und im Afrika-Spectrum (2/2008) einen Beitrag über die politischen Parteien in Kenia, Ghana und Nigeria veröffentlicht. Seine These ist, dass die interne Struktur (demokratisch oder klientelistisch) auch das externe Verhalten von Parteien maßgeblich bestimmt und damit einen wichtigen Faktor für den Fortschritt in der Demokratisierung bildet. Es wird sicher sehr spannend sein zu diskutieren, warum in Ghana gelingt, was in anderen afrikanischen Ländern bis jetzt nur eine vage Hoffnung ist.

Mit den besten Grüßen,


Prof. Dr. Peter Waller
SID Berlin
Email: peterwaller@t-online.de
www.sid-berlin.de

René Gradwohl
INISA e.V.
www.inisa.de
Email: gradwohl@inisa.de

INISA Stipendiaten 2009 - Siphesihle Dumisa und Ak...
30.04.2009: The Economic Policy of the ANC and Sou...