15.12.2010: Zivile Konfliktbearbeitung und Prävention in Afrika: Möglichkeiten und Mittel deutscher EZ, Berlin

Liebe Afrikainteressierte,

hiermit möchten wir Sie sehr herzlich zu unserem nächsten Treffen am 15. Dezember 2010 um 19:00 Uhr im Afrikahaus, Bochumer Straße 25, 10555 Berlin (U-Bahn Turmstraße) einladen.

Thema: Zivile Konfliktbearbeitung und Prävention in Afrika: Möglichkeiten und Mittel deutscher EZ

Diskutanten:
Joachim Spatz (MdB, FDP-Bundestagsfraktion, Vorsitzender des Unterausschusses für Zivile Krisenprävention und vernetzte Sicherheit)
Gerd Scheuerpflug (ehemaliger DED-Koordinator des Zivilen Friedensdienst in Ruanda)

Moderation: Hannes Lambrecht (SID-Berlin)

Weiterlesen
  3756 Hits
Markiert in:
3756 Hits

21.09.2010: Afrika-Konferenz "Internationale Strafgerichtsbarkeit in Afrika", Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

noch vor seinem offiziellen Erscheinen sorgt der Bericht des UN-Hochkommissariats für Menschenrechte über die Vorkommnisse in den beiden Kongo-Kriegen zwischen 1993 und 2003 für kontroverse Diskussionen. Dabei scheiden sich vor allem die Geister an der Frage, was als Genozid bezeichnet werden kann.
Vor dem Hintergrund dieser Debatte erfährt auch die Internationale Strafgerichtsbarkeit eine erhöhte Aufmerksamkeit. Welche Möglichkeiten bietet sie, einerseits Völkermord und Kriegsverbrechen zu verurteilen und zu sühnen, und andererseits den Umgang mit Schuld und eine auf die Zukunft orientierte  Aussöhnung zu gestalten?

Dieser und weiteren Fragen möchten wir im Rahmen der diesjährigen Afrika-Konferenz

„Alles was Recht ist. Internationale Strafgerichtsbarkeit in Afrika“

nachgehen. Zusammen mit unserem Kooperationspartner, der Deutschen Welle, möchten wir Sie herzlich zu dieser spannenden und international hochrangig besetzten Konferenz am

21. September 2010 von 10:00 bis 18:00 Uhr in die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin, einladen. Weitere Informationen und das Programm können Sie unter http://www.kas.de/wf/de/17.42223/ einsehen. Unter Anmeldung-Berlin@kas.de können Sie sich zu der Konferenz anmelden.

Mit besten Grüßen

Henning Suhr

- - -
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Henning Suhr
Referent Südliches Afrika
Team Afrika / Naher Osten
Internationale Zusammenarbeit
Klingelhöferstr. 23
10907 Berlin
T: (+49) (0) 30 - 26996 - 3426
F: (+49) (0) 30 - 26996 - 3563
E: henning.suhr@kas.de
I:   www.kas.de

Weiterlesen
  5450 Hits
Markiert in:
5450 Hits

30.08.2010: Fighting HIV/AIDS in Zimbabwe – Challenges and Perspectives for Community Involvement

Referent: Farai Mahaso, Batanai HIV/AIDS Service Organisation, Masvingo

Einführung: The health system in Zimbabwe: Policies and players
Frank Gries, INISA, ehem. SolidarMed HIV Programmkoordinator Zimbabwe

Moderation: Prof. Dr. Hansjörg Dilger, Institut für Ethnologie der Freien Universität Berlin

Wir möchten Sie/Euch recht herzlich zum nächsten Berliner Afrikakreis am Montag, 30. August 2010, 19.00 Uhr ins Afrikahaus (Bochumer Str. 25, 10555 Berlin, Nähe U-Bahnhof Turmstraße) einladen.

Weiterlesen
  4040 Hits
Markiert in:
4040 Hits

30.08.2010: Fighting HIV/AIDS in Zimbabwe – Challenges and Perspectives for Community Involvement, Berlin

Liebe Afrika-interessierte,


wir möchten Sie/Euch recht herzlich zum nächsten Berliner Afrikakreis am Montag, 30. August 2010, 19.00 Uhr ins Afrikahaus (Bochumer Str. 25, 10555 Berlin, Nähe U-Bahnhof Turmstraße) einladen.

Thema: Fighting HIV/AIDS in Zimbabwe – Challenges and Perspectives for Community Involvement

Referent: Farai Mahaso, Batanai HIV/AIDS Service Organisation, Masvingo
Einführung: The health system in Zimbabwe: Policies and players
Frank Gries, INISA, ehem. SolidarMed HIV Programmkoordinator Zimbabwe

Moderation: Prof. Dr. Hansjörg Dilger, Institut für Ethnologie der Freien Universität Berlin

Weiterlesen
  3226 Hits
Markiert in:
3226 Hits

05.07.2010: Diaspora - ein bedeutender Akteur in der Konfliktminderung und Konfliktlösung in den Herkunftsländern? Berlin

Liebe Afrika-interessierte,

wir möchten Sie/Euch recht herzlich zum nächsten Afrikakreis am Montag, 5. Juli 2010, 19.00 Uhr ins Afrikahaus, Bochumer Straße 25, 10555 Berlin (U-Bahn Turmstraße) einladen.

Thema: Diaspora - ein bedeutender Akteur in der Konfliktminderung und Konfliktlösung in den Herkunftsländern? Beispiele der Sierra leonischen und Somalischen Diaspora.

Referenten:
Christian Arndt, Stellv. Vorsitzender SID-Berlin, Co-Autor des GTZ-Diskussionspapiers: „Beitrag der Diasporas zu Konfliktminderung und Konfliktlösung in den Herkunftsländern“
Mustafa Y. Ismail, Koordinator der “Somali Initiative for Sustainable Peace and Reconciliation”
Edward Mando, Gründer der NGO „Kindernetzwerk Sierra Leone“, Projektmanager in zahlreichen Friedensprojekten in Sierra Leone, gefördert u.a. durch IFA und UNDP

Moderation: Dr. Konrad Melchers (Journalist, ehem. Chefredakteur von eins Entwicklungspolitik)

Weiterlesen
  3438 Hits
Markiert in:
3438 Hits

01.06.2010: EPAs – Gefahr oder Chance für Afrika’s Entwicklung? Berlin

Liebe Afrikafreunde,


hiermit möchten wir Sie sehr herzlich zu unserem nächsten gemeinsamen Treffen am Dienstag, den 01. Juni 2010 um 19:00 Uhr im Afrikahaus, Bochumer Straße 25, 10555 Berlin (U-Bahn Turmstraße) einladen.

Thema: EPAs – Gefahr oder Chance für Afrika’s Entwicklung? Zum Stand der Diskussion über die Economic Partnership Agreements (EPAs) der EU mit den AKP-Staaten

Referent: Dr. Günther Taube (Bereichsleiter Internationale Regelwerke, Gute Regierungsführung,
Wirtschaftspolitik, InWEnt; ehm. IWF)

Diskutant: David Hachfeld (Referent Handelspolitik, Oxfam Deutschland)

Moderation: Prof. Dr. Peter Waller (SID, FU Berlin)

Weiterlesen
  3101 Hits
Markiert in:
3101 Hits

19.05.2010: Quo vadis Niger? Demokratie durch Militärputsch? Berlin

Liebe Afrika-interessierte,


wir möchten Sie/Euch recht herzlich zum nächsten Afrikakreis am Mittwoch, 19. Mai 2010, 19.00 Uhr ins Afrikahaus, Bochumer Straße 25, 10555 Berlin (U-Bahn Turmstraße), einladen.

Thema: Quo vadis Niger? Demokratie durch Militärputsch?

Referent: Dr. Boubacar Daouada Diallo, Abdou Moumouni Universität Niamey/Niger
RIESCA - Réseau International d'Études Stratégiques sur les Conflits en Afrique PASPA - Partenariat Strategique pour la Paix en Afrique

Moderation: Dominic Johnson, Afrika-Redakteur der taz – die tageszeitung, angefragt

Weiterlesen
  3190 Hits
Markiert in:
3190 Hits

28.04.2010: Dezentralisierung in Afrika - zum Scheitern verurteilt? mit kurzem Einführungsvortrag zum Beispiel Mosambik, Berlin

Liebe Afrikainteressierte,


hiermit möchten wir Sie sehr herzlich zu unserem nächsten Treffen am Mittwoch, den 28. April 2010 um 19:00 Uhr ins Afrikahaus, Bochumer Straße 25, 10555 Berlin (U-Bahn Turmstraße), einladen.

Thema: Dezentralisierung in Afrika - zum Scheitern verurteilt? mit kurzem Einführungsvortrag zum Beispiel Mosambik

Referenten:
Rudolf Huber, BMZ, Referat 324, Südliches Afrika, Bonn
Dr. Gero Erdmann, GIGA Institut für Afrika-Studien, Berlin
Johannes Plagemann, Hamburg International Graduate School for the Study of Regional Powers
(Verfasser der GIGA-Studie: „Dezentralisierung in Afrika“ – zum Scheitern verurteilt? Das Beispiel Mosambik)

Moderation: Dr. Sebastian Seedorf, INISA

Weiterlesen
  3302 Hits
Markiert in:
3302 Hits

28.01.2010: Information and Communication Technologies in Africa: Challenges and Prospects for Development, Berlin

Liebe Afrikainteressierte,

hiermit möchten wir Sie sehr herzlich zu unserem ersten Treffen im neuen Jahr am Donnerstag, den 28. Januar 2010 um 19:00 Uhr ins Afrikahaus, Bochumer Straße 25, 10555 Berlin (U-Bahn Turmstraße), einladen.

Thema: Information and Communication Technologies in Africa: Challenges and Prospects for Development

Referenten:
Firoze Manji, Executive Director, Fahamu; Editor, Pambazuka News, Oxford/Nairobi
Prof. Dr. Tino Schuppan, Geschäftsführer, The Potsdam eGovernment Competence Center

Moderation: Andreas Baumert, INISA

Weiterlesen
  3002 Hits
Markiert in:
3002 Hits

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.