08.-10.04.2016: Vorbereitungsseminar "Südafrika" für Schülerinnen und Schüler, Bielefeld

08.-10.04.2016: Vorbereitungsseminar "Südafrika" für Schülerinnen und Schüler, Bielefeld

Seit mittlerweile 10 Jahren bereitet die INISA zusammen mit "FSA Youth Exchange" Austauschschülerinnen und -schüler auf ihren Aufenthalt in Südafrika vor. Es  sind immer wieder begeisternde Veranstaltungen, die im Jugendgästehaus in Bielefeld stattfinden. Anfang April war es wieder soweit.

AKTUELLER HINWEIS: allen Teilnehmern und auch anderen Interessierten steht eine Materialsammlung zum Thema zur Verfügung. Südafrikaseminar Bielefeld April 2016

Weiterlesen

10.-12.06.2016: Menschenrechte im Südlichen Afrika, Würzburg

10.-12.06.2016: Menschenrechte im Südlichen Afrika, Würzburg

Die Gesellschaft für Politische Bildung e.V. lädt in Kooperation mit der INISA e.V. ein:

Menschenrechte im Südlichen Afrika

Afrika Akademie Frankenwarte, Leutfresserweg 81 - 83, 97082 Würzburg

Für Mitglieder der INISA besteht die Möglichkeit zur kostenfreien Teilnahme*

* Preis der Ü im DZ. Dieses Angebot gilt für alle Personen, die bis einschließlich 31.5.2016 als Mitglied bei INISA gemeldet sind. Für Informationen zu den Modalitäten: info@inisa.de .

Die Mitgliedsstaaten der Afrikanischen Union verpflichten sich in ihrer Gründungsakte zur Achtung und Förderung der Menschenrechte. Wir befassen uns mit der Region im Spannungsfeld zwischen westlichem Individualismus und afrikanischem Kollektivismus: Wie steht es um die Freiheitsrechte und Sozialrechte im Südlichen Afrika? Kollidieren die in Verfassungen verbrieften Bürgerrechte mit traditionellen Überlieferungen und Rollenbildern? Wie wird die Dynamik von Normen und Werten von außen beeinflusst?

Seminarteam:

  • Amelie Schels, Dozentin, Würzburg
  • Andreas Baumert, Vorsitzender INISA e.V., Leipzig
  • Dr. Ben Khumalo-Seegelken, Theologe, Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg
  • Dr. Rita Schäfer, freiberufliche Wissenschaftlerin, Bonn
  • Antonia Witt, wissenschaftliche Mitarbeiterin Exzellenzcluster Herausbildung normativer Ordnungen, Frankfurt a.M.
  • Dr. John Njenga Karugia, wissenschaftlicher Mitarbeiter Centre Interdisciplinary African Studies, Frankfurt a.M.
  • Dr. Boniface Mabanza, Koordinator Kirchliche Arbeitsstelle Südliches Afrika (KASA), Heidelberg

Programmdownload

Anmeldung Frankenwarte

Weiterlesen

15.03.2016: Afrika – Hürden für die Industrialisierung, Berlin

15.03.2016: Afrika – Hürden für die Industrialisierung, Berlin

Liebe Afrikainteressierte,

das GIGA German Institute of Global and Area Studies und die Initiative Südliches Afrika (INISA) e.V. laden ein:

Afrika – Hürden für die Industrialisierung

15. März 2016, 18.00-19.30 Uhr GIGA Berlin Büro Friedrichstr. 206 (Eingang Zimmerstr.), Berlin, 1. Stock

Es diskutieren:

  • Melike Döver, M.A., International and Development Economics, HTW Berlin
  • Professor Dr. Robert Kappel, Senior Research Fellow, früherer Präsident des GIGA (2004-2011)
  • Dr. Stefan Mair, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Berlin
  • Moderation: Andreas Baumert, Vorsitzender der Initiative Südliches Afrika (INISA) e.V.

Einladung "Afrika–Hürden für die Industrialisierung" Berlin 15.03.2016

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung bis zum 12. März 2016 an: berlin-registration@giga-hamburg.de
Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt. Leider kann kein barrierefreier Zugang gewährleistet werden.

Weiterlesen

02.03.2016: Wieviel Klasse hat die afrikanische Mittelklasse? Berlin

02.03.2016: Wieviel Klasse hat die afrikanische Mittelklasse? Berlin

BERLINER AFRIKAKREIS

Liebe Afrikainteressierte,

hiermit laden wir Sie sehr herzlich zum nächsten Berliner Afrikakreis der Initiative Südliches Afrika (INISA) und der Society for International Development (SID-Berlin) in Kooperation mit dem German Institute of Global and Area Studies (GIGA) und dem Berliner Afrikahaus ein.

Wieviel Klasse hat die afrikanische Mittelklasse?

Mittwoch, 2. März 2016, 19:00 - 20:30 Uhr Afrika-Haus Berlin, Bochumer Straße 25, 10555 Berlin (U-Bahn Turmstraße)

Referenten:

  • Prof. Robert Kappel Präsident emeritus/Senior Research Fellow Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien (GIGA)
  • Prof. Henning Melber Direktor emeritus/Senior Advisor Dag Hammarskjöld Stiftung
  • Moderation: Benjamin Rösiger Initiative Südliches Afrika (INISA) e.V.

Einladung Afrikakreis "Mittelklasse" 02.03.2016

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Weiterlesen

10.02.2016: Burkina Faso – eine Jugend in Bewegung, Berlin

10.02.2016: Burkina Faso – eine Jugend in Bewegung, Berlin

BERLINER AFRIKAKREIS

Liebe Afrikainteressierte,
hiermit laden wir Sie sehr herzlich zum nächsten Berliner Afrikakreis der Initiative Südliches Afrika (INISA) und der Society for International Development (SID-Berlin) in Kooperation mit dem Berliner Afrikahaus ein.

Burkina Faso – eine Jugend in Bewegung

Mittwoch, 10. Februar 2016, 19:00 - 20:30 Uhr Afrika-Haus Berlin, Bochumer Straße 25, 10555 Berlin (U-Bahn Turmstraße)

Referenten:

  • Wendpanga Eric Segueda (Institut für Ethnologie, Goethe Universität Frankfurt a.M.)
  • Nina-Kathrin Wienkoop (Leuphana Universität Lüneburg / Institut für Protest- und Bewegungsforschung Berlin)
  • Moderation: Andreas Baumert (Initiative Südliches Afrika, INISA e.V.)

Einladung INISA Afrikakreis: Burkina Faso (10.02.2016)

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weiterlesen

Ernennung der aktuellen INISA Stipendiaten 2015

Ernennung der aktuellen INISA Stipendiaten 2015

Liebe Freundinnen und Freunde des südlichen Afrika,

seit vielen Jahren gehört zur Arbeit der INISA unser Stipendienprogramm, mit dem Studierende im südlichen Afrika ein Jahr gefördert werden. Jedes Jahr bewerben sich auf unsere Ausschreibung vielseitig interessierte und engagierte junge Frauen und Männer, die oft auf beeindruckende Weise soziale Not, erschütternde familiäre Umstände und Benachteiligungen aller Art überwinden, um sich ihren Traum eines Studiums und selbstbestimmten Lebens in Afrika zu erfüllen. Heute möchten wir Ihnen unsere INISA-Stipendiaten 2015 vorstellen.

Weiterlesen