Grußwort 2012

Liebe Afrikainteressierte und Freunde der Initiative Südliches Afrika,

wir freuen uns, dass es der INISA auch im Jahr 2012 wieder gelungen ist - auch Dank Ihnen - informative und gut besuchte Veranstaltungen zu organisieren. Auch für das nächste Jahr sind bereits einige Veranstaltungen geplant. So findet z.B. vom 23. bis 25. Mai in der Frankenwarte Würzburg unser Länderseminar zu Tansania statt; und im November wollen wir wieder mit dem Koordinierungskreis Mosambik für ein Wochendseminar kooperieren. Den immer wieder interessanten und sehr gut besuchten Berliner Afrikakreis hoffen wir auch im neuen Jahr monatlich anbieten zu können.

Sicherlich kennen uns die meisten hauptsächlich durch Veranstaltungen; eines der Aufgabenfelder der INISA ist aber auch die Unterstützung Studierender im Südlichen Afrika.
Besonders froh sind wir, dass auch dieses Jahr die INISA-Stipendien für Studierende im südlichen Afrika persönlich übergeben werden konnten – an einen Studenten der University of the Witwatersrand und an einen der University of the Western Cape. Dadurch konnten wir uns zum einen mit den Stipendiaten über Deutschland und die Arbeit der INISA austauschen und zum anderen konnten wir uns ein persönliches Bild vom Leben und den Zielen unserer Stipendiaten machen und wieder feststellen, wie wichtig unser Beitrag ist und dass auch kleine Beiträge für die Studierenden große Bedeutung haben.
Ein sehr großes Anliegen ist es uns daher, auch im nächsten Jahr das INISA-Stipendium an mindestens zwei Studierende im südlichen Afrika vergeben zu können –  wofür wir natürlich auf Spenden angewiesen sind. Den Stipendiatenbrief, der über Erfolge und die diesjährigen Stipendiaten informiert, habe ich angehängt. Vielleicht möchtet Ihr ja eine Spende zu Weihnachten verschenken oder Ihr verschickt ihn an Freunde und Familienmitglieder, die das Anliegen der INISA, junge ambitionierte Studierende zu unterstützen, teilen.

Mit den besten Wünschen für die Feiertage und 2012,
 
Viele Grüße
Andreas Baumert

 

11.-12.11.2011: Integrating Southern Africa: Chall...
15.12.2011: Deutsche Afrikapolitik und das Afrika-...