"Afrika Süd", März/April/Mai 2013, 42. Jg., Nr. 2

Inhalt

EDITORIAL- AUFBRUCH IN SIMBABWE? Ein Kommentar von Hein Möllers zum erfolgreichen Referendum über die neue Verfassung Simbabwes

SÜDAFRIKA

NEUER BESEN ODER ZUMAS SCHACHZUG? Cyril Ramaphosa ist der neue Vizepräsident des ANC. Ob er in der Partei etwas verändern kann, hängt sehr von seinem Verhältnis zu Präsident Jacob Zuma ab, meint William Gumede.

EIN GEBORSTENES DACH Der größte Dachverband der südafrikanischen Gewerkschaften Cosatu ist aus der Spur. Die Führung ist gespalten, die Basis sieht sich immer weniger vertreten. Von Hein Möllers.

SIMBABWE

"IN MARIKANA LIEF VIELES FALSCH" Südafrikas Bergbaugewerkschaftschef Frans Baleni äußert sich in einem Gespräch mit Armin Osmanovic über das Verhältnis zum ANC, die Krise im Bergbau und die Energiepolitik.

SÜDAFRIKA

ETHNO-RAGGA AND SOUL- Nkulee Dube ist ein neuer Stern an Südafrikas Reggae-Himmel. Andreas Nöthen stellt die Musikerin vor. [mehr]

MOSAMBIK

DIE LANGMÜTIGEN ORGANISIEREN Ausdauer und Geduld zeichnet sie aus, die Hausangestellten in Mosambik. Ruth Castel-Branco zeigt am Beispiel von Albertina die prekären Arbeitsverhältnisse und die Mühen der Organisierung.

ANGOLA

KONTROLLE DURCH AUFKAUF Angolas Medien werden weitgehend von der Regierung kontrolliert. Kritische Privatmedien werden einfach durch dubiose regierungsnahe Privatfirmen aufgekauft und auf Linie gebracht. Jose Gama berichtet.

NAMIBIA

WAS LÄUFT FALSCH IM "LAND OF THE BRAVE"? Die Sozialindikatoren in Namibia sehen düster aus. Der Großteil der Bevölkerung lebt in einer harten Realtität, die mit der touristischen Parallelwelt der meisten Besucher des Landes wenig zu tun hat. Thomas Christiansen berichtet.

EINE LEIDIGE GESCHICHTE Die deutsch-namibische Vergangenheit verleitet deutsche Diplomaten und Politiker immer noch zu merkwürdigen Reaktionen, meint Henning Melber.

"DAS WORT VÖLKERMORD MACHT DIE DEUTSCHEN NERVÖS" Mit dem namibischen Parlamentarier Anton von Wietersheim unterhielt sich Rolf-Henning Hintze.

DR KONGO/RUANDA

DER KRIEG NÄHRT SEINE VÄTER Der Krieg an den Großen Seen hat viele Väter und Nutznießer. Zu den größten gehört die Regierung Ruandas. Von Kris Berwouds.

AFRIKA: AU

WER FINANZIERT DIE AU? Die Afrikanische Union braucht eine solide Finanzierung, um die Einheit des Kontinents und die Integration ihrer Mitgliedsstaaten voranzutreiben. Janah Ncube und Achieng Maureen Akena möchten eine selbstbestimmtere AU sehen.

SÜDAFRIKA: APARTHEID-GESCHICHTE

SIR SIDNEY KENTRIDGE UND WILLIAM KENTRIDGE Der Künstler William Kentridge und ein Vater Sir Sydney Kentridge kämpften auf ihre je eigene Art gegen die perfide Rassentrennung in Südafrika. Beide waren Gast einer Fotoausstellung zur Geschichte der Apartheid im Haus der Kunst in München. Rita Schäfer berichtet.

10.04.2013: Motor sozio-ökonomischer Entwicklung –...
03.04.2013: Shifting Balance of Power? – The Polit...